Unsere nächste Veranstaltung

Die Nachbarschaftshilfe Mayen leistet ehrenamtlich herausragende Arbeit für bedürftige Menschen in Mayen und Umgebung. Und das in kürzester Zeit auf die Beine gestellt durch eine Privatinitiative des „Trios“ Sarah Sondermann, Franz Käs und Dirk Meid.

 Das Sammeln und Verteilen von Lebensmitteln, Geld- und Sachspenden war angesichts der schwierigen Lebenssituation für viele Menschen vor Ort dringend erforderlich und hilfreich, selbst nachdem die Tafel ihre Arbeit wieder aufgenommen hatte. Denn viele Hilfesuchende fallen nicht unter die Regulierung der Tafel. Die drei Initiatoren wollten sich zudem nicht nur an eine bereits bestehende Einrichtung einfach anhängen, sondern selbst Unterstützung und Hilfe bringen, da wo sie erforderlich ist.

 Dieses persönliche und engagierte aktive Handeln war und ist ganz nach dem Geschmack des Vereins sozialer Nächstenhilfe Mayen, der sich bekanntlich seit 1974 in der Tradition von Therese Tutas, Hans Seichter, Thea Wolf und anderen für hilfsbedürftige Familien einsetzt. Da war es selbstverständlich, die Aktivitäten und Ressourcen zu bündeln und gemeinsam Hilfe zu organisieren.

Dank zahlreicher großzügiger Spenden in Form von Lebensmitteln (z.B. Fa. Kaufland) und Geldspenden von Bürgern (u.a. Familie Strebel, H.Traubenkraut), von Vereinen (z.B. Sportverein Grün-Weiß Alzheim) und Unternehmen konnte der Vorsitzende Helmut Sondermann einen Scheck in Höhe von 2450,00 Euro an Franz Käs, Sarah Sondermann und Dirk Meid der Nachbarschaftshilfe Mayen übergeben, um deren kontinuierliche Arbeit nachhaltig zu unterstützen.

Nächstenhilfe Mayen

Kreissparkasse Mayen

IBAN: DE16 5765 0010 0000 0293 63
BIC: MALADE51MYN

Volksbank RheinAhrEifel

IBAN: DE62 5776 1591 0011 4315 00
BIC: GENODED1BNA

Wir helfen Ihnen

Alter

Sie machen sich Sorgen, nicht mehr alleine zurechtzukommen? Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Kinder und Familie

Familienleben ist nicht immer einfach. Wir unterstützen Sie gerne in einer Notlage.

Behinderung

Sie haben eine Behinderung? Wir sind Ihr Ansprechpartner zu Fragen in Bezug auf Hilfen im Alltag.

Krankheit

In unserer Gesellschaft gibt es Tabuthemen - z. B. psychische Probleme. Wir sind für Sie da wenn Sie Hilfe suchen.

Notlage

Jeder Mensch kann unvorhergesehen in eine Notlage geraten. Wir lassen Sie in der Not nicht im Stich!

Rufen Sie gerne eines unserer Vorstandsmitglieder an, wenn Sie Hilfe benötigen.

Zusammen klären wir in einem persönlichen Gespräch ,wie wir Ihnen genau helfen können.

Wichtig dabei ist, dass wir keine Fachkräfte ersetzen können. Wir sehen uns eher als hilfsbereite Nachbarn.

Wenn wir Ihnen helfen konnten, möchten Sie sich wie jeden netten Nachbarn sicher auch bei uns bedanken. Zusammen überlegen wir in diesem Fall, was angemessen ist.